Google kündigt AdWords Innovationen an

Google hat am 22. April 2014 Innovationen für die mobile Werbenutzung von AdWords angekündigt. Was ist geplant?

App-Nutzung wird mehr unterstützt

Google möchte die Nutzung von Apps mehr unterstützen. In Amerika werden laut Google 80% der heruntergeladenen Apps nur einmal genutzt und danach geraten sie in Vergessenheit oder werden gelöscht. So erreichen Firmen ihre Kunden zwar einmal kurz beim Download, aber danach nie wieder. Doch genau hier sieht Google das Potenzial für Werbetreibende in der Zukunft.

Quelle: Google.com

Quelle: Google.com

Google Play Nutzung – Bewerbung ähnlicher Apps

Google schlägt Usern von Apps thematisch ähnliche Apps zum Download vor. Auf Basis der Datenerfassung, welcher User welche App wofür nutzt, können hier thematisch sinnvolle Apps als Ergänzung vorgeschlagen werden. Wer zum Beispiel regelmäßig Joggen geht, kann hier eine Kalorienzähler-App vorgeschlagen bekommen. Jemand, der eine Koch-App nutzt, wird auch andere Rezept-Apps oder Apps zum Einkaufen vorgeschlagen bekommen.

Reaktivierung bereits heruntergeladener Apps

Anstatt die heruntergeladenen Apps aber auf dem Handy zu vergessen, hat Google hier neue Pläne. Wie reaktiviert man am besten etwas, das man schon längst vergessen hat? Genau – mit einem Mehrwert in der jetzigen Situation! Wenn also ein User etwas auf seinem Smartphone googelt, werden ihm in den Suchergebnissen auch Lösungen angezeigt, die die Smartphone Apps bieten. Das konkrete Beispiel seitens Google ist hier die Suche nach einem Hotel. Herr L. ist auf dem Weg nach Berlin und benötigt dringend noch ein Hotel, weil das Meeting doch länger dauern wird. Darum googelt er nach „Hotel Berlin“. Er hat dabei ganz vergessen, dass er vor zwei Monaten die Hotel Tonight App installiert hat. Nun wird Herrn L. über den Suchergebnissen die Hotel Tonight App mit Berliner Hotels angezeigt.

Mit dieser neuen Werbeform, die bald allen AdWords Werbetreibenden zur Verfügung stehen soll, kann somit ein neuer Markt erschlossen werden.

Auswertungen direkt in AdWords

Außerdem möchte Google die Auswertungen von Anzeigenkampagnen in AdWords erweitern. Neue Bulk Aktionen erleichtern die Verwaltung, automatisches Bieten wird erlaubt und die Kampagnenauswertung wird mit Hilfe von neuen Grafiken und Optionen noch vielfältiger. Neu ist auch das „Labor“, in dem Kampagnen unter live Bedigungen getestet werden können. So kann an fast allen Kampagneneinstellungen wie Gebot, Keywords oder verschidenen Kampagnenansätzen gestetet werden, bevor die Kampagne wirklich live geht.

Weitere Informationen finden Sie hier:

  • http://adwords.blogspot.de/
  • http://searchenginewatch.com/article/2340990/Google-Reveals-New-AdWords-Features-App-Ads-Enterprise-Tools-More
  • http://www.thinkwithgoogle.com/products/ads-apps.html
  • http://www.chip.de/news/Adwords-App-Werbung-bei-Google_69310247.html
  • http://www.internetworld.de/onlinemarketing/google/google-wirbt-apps-in-mobilen-suche-460480.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.