Recap OnMaKon Lüneburg 2013

„Theorie trifft Praxis im Online Marketing“ – das war das Motto der zweiten Online Marketing Konferenz, die gestern, am 26. September 2013, in der Leuphana Universität in Lüneburg statt gefunden hat. Die Web-Netz GmbH hat als Veranstalter gemeinsam mit der Leuphana Universität ein interessantes Programm zusammengestellt.

13 Referenten hielten ihre Vorträge aus ganz verschiedenen Bereichen des Online Marketing. Den Startschuss zur OnMaKon gab dabei Michael Jäschke von der Google Deutschland GmbH. Er stellte mit seinem Vortrag KEYNOTE: Trends im eCommerce – Chancen nutzen mit Google Shopping und Google+ die aktuelle Lage von Google als Suchmaschine und Google + als soziales Netzwerk vor. Außerdem zeigte er mit Google Glass eine Innovation, auf die  viele bereits warten, obwohl sie erst Ende 2014 auf den Markt kommen soll.

Das Zusammenspiel von Online- und Offlinemarketing stand dann im Vortrag von Prof. Dr. Dirk von Schnakenburg im Vordergrund. Die Statistiken zeigen, dass immer mehr User von mobilen Devices sich auch im Laden informieren, letztendlich aber dennoch oft Online kaufen. Bei diesem Prozess kommt es dann auch häufig zum Anbieterwechsel. Der Fokus der Geschäfte sollte also darauf liegen, dass ihre Kunden – wenn sie schon in Online Shop kaufen – wenigstens in ihrem Shop zuschlagen und nicht bei der Konkurrenz.

Jörn Hartig von der Baumarkt direkt GmbH erklärte anschließend mit Beware of the Hippo! – Multivariates Testing bei hagebau.de anschaulich und glaubhaft, wie wichtig des Testen des Layout der Website für die Conversion ist. Der Verkauf auf www.hagebau.de ließ sich um über 10 % steigern, in dem den Usern veränderte Layouts zur Verfügung gestellt wurden. Tatsächlich wurden die von den Kunden als am besten Bewertete Varianten im Vorhinein von den SEO Experten nie als Favoriten gehandelt. Dies macht deutlich, wie wichtig die Kundennähe und das Testen an sich ist.

Nach einer kurzen Kaffeepause ist Prof. Dr. Burkhardt Funk von der Leuphana Universität auf die aktuellen Forschungen im Bereich Search Engine Marketing Account Aggregation eingegangen.

Nils Grabbert von der xplosion interactive GmbH hat dann Exaktes Targeting der potenziellen Käufer durch Retargeting vorgestellt. Die Entwickler von xplosion haben ein eigenes System entwickelt um die User in verschiedene „Cluster“ einzuteilen. Dies vereinfacht die erneute Ansprache mit Werbung, beispielsweise im Cluster Spielzeug oder Mutter & Sohn.

Als letzter Referent vor der Mittagsause und mit vier exklusiven Google USB Sticks als Motivationshilfe „bewaffnet“ stellte Sebastian Loock von der web-netz GmbH Google Adwords als e-Commerce Boost vor. Er erläuterte die Möglichkeiten, die sich mit Google Adwords eröffnen, beispielsweise eine um 1056% steigerbare Conversion durch die Benutzung von Google Shopping, die durch Adwords gesteuert wird.

Nach der Mittagspause verwies Thomas Promny kurz auf seine kommende Veranstaltung, den Online Karrieretag in Hamburg.

Und schon ging es weiter im Programm mit einem spannenden Vertrag von Sascha Piehl von der DB Vertrieb GmbH. Er erklärte das Affiliate Marketing – Ein Performance Marketing Kanal im Wandel anhand von Beispielen der Deutschen Bahn.

Dr. Martin Bahr von der Kanzlei Dr. Bahr gab als sehr unterhaltsame Einblicke in die Rechtlichen Fallstricke im mCommerce. Fehlende AGBs, Widerrufsbelehrungen oder Preise ohne Mwst. können hier für viele Unternehmen erhebliche rechtliche Konsequenzen mit sich bringen.

Linkabbau vs. Linkaufbau – Wie das Penguin-Update die OffPage-Optimierung verändert hat, war anschließend das Thema von Dennis Tippe von Tippe New Media. Er erklärte verschiedene Möglichkeiten zu legalem und effektivem Linkaufbau und erläuterte die Strafen seitens Google bei Missbrauch, beispielsweise von unseriösem Backlink-Aufbau.

Viel Schwung für das letzte Viertel brachte Michael Schmull von der Deutschen Post AG mit sich. Unterhaltsam und mit Witz nahm er sich das Thema Sichere Anwendung von Mobile Devices im geschäftlichen Alltag vor und bewarb die neue kostenpflichtige APP DocWallet, die sicher NSA frei Daten von IPhone auf IPad transportiert.

Die Big Social Media GmbH stellte in ihrem Vortrag Social Business – Professionalisierung und Kapitalisierung von Social Media in den Mittelpunkt. Anhand eines Beispiels über Siemens/Bosch ging es vor allem darum, schnell auf insbesondere schlechte Kundenmeinungen und –bewertungen von Produkten einzugehen, da diese sich sonst sehr schnell durch die Social Media verbreiten. Diese Bewertungen stellen oft ein wichtiges Hilfsmittel zur Kaufentscheidung dar und sind daher für das Image und das Vertrauen in die Firmen sehr wichtig.

Den Abschluss der Online Marketing Konferenz machte Björn Tantau von der Testroom GmbH mit Content Marketing Deluxe: Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten. Er verdeutlichte zusammenfassend noch einmal, wie wichtig es ist, dass der Inhalt der Seite für die User einen Mehrwert bietet. Dann sind die Nutzer auch gern bereit, etwas dafür zu tun.

Insgesamt war de Online Marketing Konferenz an der Leuphana Universität eine gelungene und rundum perfekt durchorganisierte Veranstaltung! Die Referenten haben sehr spannende und aktuelle Themen mitgebracht und innerhalb des Online Marketing viele Facetten abgedeckt!


Verlinkt von

[…] Die Onmakon in Lüneburg hat uns im letzten Jahr so gut gefallen, dass wir auch in diesem gerne wieder teilnehmen würden. Der Termin ist zwar bisher nur mit Q3, […]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.