SEO Campixx 2014 Recap

Die SEO Campixx 2014 ist vorbei. Während Johan und Florian routinierte Spiritr sind, war es für Katrin und mich der erste Aufenthalt am Müggelsee.

Freitag: Der Next Level Day

Gelungen gestartet wurde der Next Level Day mit dem Vortrag von Julius van de Laar, der sehr lebendig und anschaulich über die Erfolge berichtete, die den Wahlkampfteams und den Kandidaten der US-Demokraten beim Wahlsieg geholfen haben. Erschreckend und faszinierend zugleich welche Möglichkeiten die amerikanischen Datenschutzregelungen eröffnen. Was mir noch gefehlt hat, war am Schluss der thematische Bogen zu uns und unserem Arbeitsalltag: Welche Ansätze kann man rechtlich auch hier umsetzen und welche Beispiele für effektives Onlinemarketing mit großen Datenmengen gibt es jetzt schon bei uns? Das ist aber Jammern auf hohem Niveau, beim Next Level Day ging es um Impulse.

Die darauffolgende Präsentation von Odera Ume-Ezeoke war eher enttäuschend. Verständlich, dass er keine reine Produktpräsentation für Viewsy halten und die Zuschauer damit vor den Kopf stoßen wollte, aber leider wäre genau das deutlich spannender gewesen als der sehr abstrakte, theoretische und vor allem vergangenheitsbezogene Monolog über Offlinekaufverhalten. Wie funktioniert denn sein Tracking genau, mit dem er die Bewegungen und Interessen von Usern innerhalb von Ladengeschäften tracken und wiedererkennen kann? Wie genau spreche ich Smartphones so an, dass sie mir ihre MAC-Adresse verraten und wie bekomme ich dann die Verknüpfung zwischen den offline gesammelten Daten und meinen Onlineprofilen hin?
Ich hatte den Eindruck, dass das Publikum des NLD sehr gerne über den SEO-Tellerrand geschaut hätte, aber nicht konnte.

Vor dem Vortrag von Katia „Supernanny“ Saalfrank hatten viele Teilnehmer sowohl große Erwartungen als auch gemischte Gefühle bezüglich der Eignung der Ex-TV-Erziehungsberaterin für eine Onlinemarketing-Veranstaltung. Sie hatte keinen Vortrag vorbereitet, sondern wurde auf der Bühne interviewt und stellte sich als unterhaltsame und sympathische Persönlichkeit heraus.
Ihr Blick von außen auf SEOs und ihre Branche hat nicht geschadet, auch wenn mit besseren, gezielteren Fragen mehr drin gewesen wäre.

Im nächsten Slot habe ich mich für den „Time-Tunnel“ #4 entschieden und habe damit genau richtig gelegen. Fabian Brüssel hat seinen Impressumscrawler und -parser vorgestellt und gezeigt, wie sich die daraus gewonnenen Informationen weitgehend automatisiert kategorisieren und mit Daten aus anderen Quellen anreichern lassen.

Für den ursprünglich angekündigen Niels Dörje sprang Joachim Graf mit seiner Zukunftsvision für das „Marketing 2020“ ein. Darauf folgte Tobias Schwarz von strucr, der über die Optimierung der internen Verlinkung auf Basis des internen PageRank und CheiRank referierte – sehr interessant.

Als Schlussvortrag stellte Patrick Zimmermann von Sohomint seine Google Glass vor und zeigte anschaulich, dass der Hype um Glass und ähnliche Produkte zum großen Teil genau das ist: Hype. Vieles funktioniert noch nicht wie gedacht und mit vier Stunden Akkulaufzeit ist performancetechnisch noch Luft nach oben. Das tat dem Thema an sich aber keinen Abbruch und dementsprechend groß war im Nachhinein auch der Andrang, das Gerät selbst einmal auszuprobieren.

Tipp an alle zukünftigen Speaker im großen Saal: Zentrale Informationen auf Folien nicht zu klein und vor allem nicht zu weit unten auf den Folien platzieren, sonst gehen sie unter.

Samstag: Tag 1 der Campixx

„SEO & Affiliatemarketing im Adult-Bereich“ von Christian Süllhöfer

Eine extrem interessante Branche, in der immer noch nur wenige SEOs eigene Tests durchgeführt haben. Darauf führe ich jedenfalls die stark positive Resonanz zurück, die ich in anderen Recaps gefunden habe. Für meinen Geschmack inhaltlich zu kurz und zu wenig auf die Vorteile des Adultbereichs bezogen. Dass Christian eine eigene Seite live zeigte war gut, das eigentlich interessante wäre aber der Skalierungsprozess gewesen. Wie kann man den Erfolg der einen Seite mit vertretbarem Aufwand für 100 Seiten replizieren? Und überhaupt, wieviel bleibt vom verdienten Geld des Demoprojekts am Ende  tatsächlich übrig?

Onpage Optimierung bei großen Shops von Dominik Lay

Ein guter Einblick in die Gedanken, die sich bonprix-Inhouse Dominik macht, um den langfristigen Erfolg seiner Seiten zu sichern. Die Darstellung war eher abstrakt, ein paar Beispiele und Anekdoten aus seinem SEO-Alltag hätten die Präsentation noch abgerundet.

Dirty Little Snippets von Pascal Landau und Alexander Rosenthal

Snippetoptimierung bietet enormes Potenzial und Pascal und Alexander haben sehr anschaulich dargestellt was für Darstellungen man erreichen und nicht erreichen kann, wenn man die aktuellen Möglichkeiten ausreizt – immer belegt anhand eigener Tests. Wer seine eigenen Snippets mit Sonderzeichen den letzten Feinschliff geben will, dem sei die dabei entstandene Übersicht aller Unicode-Blöcke ans Herz gelegt.

Sonntag: Tag 2 der Campixx

Knowledge Graph Integrationen: Aktueller Status und SEO-Strategien von Carolin Mallmann & Rico Melzer

Eine gut zusammengestellte Übersicht von Carolin und Rico für welche Art von Suchanfragen welche Knowledge-Graph-Einblendung stattfindet und eine kleine Auswertung  über 110.000 Keywords hinweg. Was mir gefehlt hat waren die im Titel angekündigten SEO-Strategien. Wie provoziere ich eine Einblendung für „meine“ Keywords? Für welches Business ist welche Einblendung besonders sinnvoll?

Digitale Produkte & Mitgliederbereiche von Oliver Wermeling

Ein sehr interessanter Vortrag, auch wenn (oder weil?) er kaum mit SEO zu tun hatte. Oliver hat anhand belastbarer Testergebnisse gezeigt, dass für ihn die Vermarktung von Mitgliederbereichen deutlich bessere Ergebnisse liefern statt die selben Inhalte als eBook anzubieten. Durch die ausschließliche Monetarisierung über PPC ist er von schwankendem SEO-Traffic unabhängig, kann seinen Werbeeinsatz verfünffachen und gleichzeitig mit extrem niedriger Stornorate hilfreiche Produkte verkaufen – genau so sollte Infomarketing sein.

Das Event

Die Campixx hat meine Erwartungen mehr als erfüllt und was Marco und sein Team an den drei Tagen geboten haben, konnte sich sehen lassen. Das Essen war gut, die Band hat Stimmung gemacht, aber das Wichtigste war die Zusammensetzung der Teilnehmer und die Atmosphäre, der Spirit hat gestimmt und die Intensität und fachliche Tiefe der Gespräche, die ich geführt habe, habe ich bislang auf keiner anderen Konferenz erlebt – sehr gut!

Weitere Recaps

Liste aller SEO Campixx 2014 Vorträge und Links zu den Slides

Die Liste ist für alle frei editierbar. Bitte helft uns die richtigen URLs zu verlinken. Danke!


Verlinkt von

SEO Campixx Recap-Liste 2014 | mindshape Blog am 18. März 2014 um 17:59:28

[…] meinen – die etwas andere Recap. Evelin Krautz ist MADD – 2 Tage Parallelwelt… Justus Blümer: “…habe ich bislang auf keiner anderen Konferenz erlebt.” Johannes Mehlem vom […]

SEO CAMPIXX Recap Leseempfehlungen am 19. März 2014 um 15:47:35

[…] den Wingmen findet ihr nicht nur ein Recap, sondern auch eine Liste mit Links zu allen […]

[…] SEO Campixx 2013 Recaps gibt’s hier Wingmen: https://wngmn.de/blog/seo-campixx-2014-recap/ Popularity Reference: […]

SEO Campixx 2014 Recap ›› Simon Pokorny am 22. März 2014 um 10:34:20

[…] Justus Blümer […]

[…] Pascal Landau: Rich Snippets manipulieren bzw. optimieren Felix Beilharz, weil ich Dich auch genauso super cool finde! Content King von Nico Sacotte mit umfangreicher Recap-Liste Wingmen – Online Marketing Hamburg […]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.