Wirklich wahres Wingmen SEO Wissen f├╝r wache Webmarketer #81
Wingmen Online Marketing GmbH Logo
Florian Stelzner
Florian Stelzner
Gesch├Ąftsf├╝hrender Gesellschafter

Stresst es Dich eigentlich, dass es nur noch 10 Tage bis Heiligabend sind? Wir haben in weiser Voraussicht bereits am Freitag ein bisschen Bescherung im Rahmen unserer Wunderbaren Wingmen Weihnacht zelebriert und gehen nun quasi tiefenentspannt dem Rest des Jahres entgegen. Mit dabei haben wir auch in dieser Woche ein paar schicke SEO-Content-P├Ąckchen, die wir Dir schenken m├Âchten. Wichtel Nora hat ein festliches Pergament mit QR-Guidelines vorbereitet, Elfe Caro zeigt uns News aus der Google Search Console, Rentier Nils galoppiert ein paar juicy Links hinterher, Lebkuchen-Johan vers├╝├čt Euch den goldenen K├Ąfig der Network Requests, Schneemann Behrend jagt den Log4J-Grinch und Hannah tr├Ąllert im Trainee-Chor ├╝ber zauberhafte SEO-Grundlagenschulungen.

Hach, wir w├╝nschen weihnachtliche Lesefreude! Deine Wingmen

Was wir gelesen haben
Behrend von H├╝lsen
Behrend von H├╝lsen
Consultant
Schlimmer Schock f├╝r den Frog und sein Log

Vielleicht hast du schon mitbekommen, dass die Entwickler Communities seit dem 9. Dezember ein wenig rotieren. Die Sicherheitsl├╝cke mit dem wohlklingenden Namen Log4Shell verursacht, nicht zu Unrecht, ein wenig Panik.

Was ist genau los? Eine Sicherheitsl├╝cke in der weitverbreiteten Java Logging Bibliothek log4j erm├Âglicht "arbitrary code execution". Also quasi alles, was das schwarze Hacker-Herz begehrt.

Und das auch noch als zero-day L├╝cke, also nicht nur auf schlecht gewarteten Systemen, sondern auch dort, wo die Dev-Teams auf Zack sind und alles up to date halten. Diese Sicherheitsl├╝cke ist so schlimm, dass sie nicht nur einen eigenen Wikipedia Eintrag hat, sondern auch das BSI die eine Warnung mit IT-Bedrohungslage*: 4 / Rot (*also dem Maximum) herausgegeben hat. Wenn Dich das noch kalt l├Ąsst, sei darauf hingewiesen, dass diese BSI Warnung von Samstag dem 11.12. stammt. In einer deutschen Beh├Ârde wurde Samstag gearbeitet. So schlimm ist es!

Inzwischen gibt es einen Patch (Version 2.15), aber der ist noch l├Ąngst nicht ├╝berall eingespielt. Als SEO Betrifft Dich das nat├╝rlich nicht. Das ist ein Problem f├╝r die Server Admins und Backend Devs. Die k├╝mmern sich schon... Warum schreiben die Wingmen das in den SEO Newsletter?

Abgesehen davon, dass weniger nicht so fixe Admins einen Hinweis brauchen oder 

der Apache Server von Deinem Side Hustle, das vielleicht irgendwo als ein Java Applikation die log4j benutzt, ohne dass es Dir bewusst ist, betrifft diese Sicherheitsl├╝cke auch Dich und Dein Handwerkszeug direkt!

Stefan Fischerl├Ąnder hat die Twitter-SEO-Bubble schon gewarnt: Der Screaming Frog nutzt log4j. Wenn Johan zum Beispiel den Screaming Frog mal wieder mit ein paar exotischeren Konfigurationen zum Absturz gebracht hat (das passiert h├Ąufiger als man denkt), dann sind die hilfreiche Error-Logs, die er dem Entwicklerteam im Bug-Report mitschickt von Screaming Frog mit log4j geloggt worden.\ Wenn Du also gerade das Spammer-/Link-Netzwerk, das Deinen Content klaut, crawlen wolltest oder den armen Frosch irgendwo durch User Generated Content schicken wolltest, dann warte lieber, bis Du das Update installiert hast.

Nils Warnick
Nils Warnick
Consultant
Und Links sind immer noch wichtig ­čÄÁ

Manchmal lauschst Du noch dem neuesten Marketing-Jargon Deine Website hat wieder mal blo├č an Erfahrung gewonnen Kein Bock auf eine weitere verkorkste Content-Reform Und Links sind gar nicht so wichtigÔÇŽ

Na, konntest Du da mitsingen? Zugegeben, die Anlehnung zur Hymne an den Fu├čball ist ein wenig holprig, ich bin weder bei Fettes Brot noch Bela B, aber das Ohrwurmpotential ist da. Zumal der Text jeden SEO emotional mitnehmen kann, m├Âchte ich meinen. Wenn ein Projekt Mal nicht l├Ąuft und man Mal wieder an den sicher geglaubten Erkenntnissen zweifeltÔÇŽ

Dann ist es gut, wenn die Community mit handfesten Tests und Studien den Glauben wieder etwas festigen. Ein sch├Ânes Beispiel hat Patrick Stox von ahrefs mit seinem Test zum Impact von Links geliefert. Der Test ist sehr simpel und das Outcome wenig ├╝berraschend:

  • Disavow von Links f├╝hrte zu Rankingverlust
  • L├Âschen der Disavows hat die Rankings wieder verbessert

Wirklich neu ist die Erkenntnis, dass Links einen Impact im SEO haben, nicht. Doch das eigene Wissen gelegentlich zu hinterfragen und vor allem auch messbare Ergebnisse daf├╝r vorweisen zu k├Ânnen, davon sollten wir uns viel ├Âfter eine Scheibe abschneiden. Dar├╝ber hinaus purzeln dabei dann auch ab und zu ein paar kleinere Insights mit raus. In diesem Falle:

  • Das L├Âschen der Disavows hat die Rankings nicht auf den gleichen Level wie zuvor zur├╝ckgebracht
  • Die Disavow-Funktion greift quasi sofort

In diesem Sinne; Augen Auf beim Einsatz der Disavow-Liste. Dass man grunds├Ątzlich davon absehen sollte, alle seine Links per Disavow zu l├Âschen, brauche ich Dir vermutlich nicht extra sagen. Hast Du in der letzten Zeit Mal wieder einen Test gefahren und bestehendes Wissen best├Ątigt ÔÇô oder dabei etwas neues gelernt? Lass es uns wissen :)

Caro Wendt
Caro Wendt
Trainee
Kurzmeldung: Aktualisiertes Reporting für Google News in GSC 

Hast Du in den letzten Tagen bei Dir oder Deinen Kunden auch einen Abfall f├╝r Google News in der Google Search Console beobachten k├Ânnen?

Google hat am 09. Dezember bekannt gegeben, dass die Art der Datenerfassung f├╝r Google News in der GSC aktualisiert wurde, um die Genauigkeit der Daten zu steigern.

Google zeigt Dir daf├╝r auch direkt eine Meldung im Performance Bericht der GSC an:

Achtung - diese ver├Ąnderte Datenerfassung bezieht sich auf die Impressionen und nicht auf die Klicks! Aus diesem Grund wirst Du ab dem 09. Dezember h├Âchstwahrscheinlich auch einen Anstieg der CTR sehen k├Ânnen, welcher dann nur mit dieser geupdateten Datenerfassung zusammenh├Ąngt.┬á

Diese Ver├Ąnderung hat also nichts mit dem Nutzerverhalten in Google News zu tun. ­čśë

Johan von H├╝lsen
Johan von H├╝lsen
Gesch├Ąftsf├╝hrender Gesellschafter
Ein goldener K├Ąfig voller Network Requests

F├╝r viele von uns ist Google Chrome ein Zuhause. Wir verbringen unglaublich viel Zeit in unserem Browser of Choice. Und selbst wenn Chrome nicht Dein Default-Browser sein sollte: Installiert hast Du ihn sicherlich. Mindestens um gelegentlich etwas an Deiner Seite zu testen. Schlie├člich nutzen Deine User den Chrome. So viele, dass Google Deine Performance-Messung ausschlie├člich ├╝ber die Chrome Usage-Daten vornehmen kann.

Es tut sich aber was in Chromeland. Vor einem Jahr hat Google seine Vision f├╝r Chrome-Extensions ver├Âffentlicht: Manifest V3

Auch Du nutzt sicher Extensions. LinkRedirectTrace, Scraper, Google Spam, Getpocket sind meine meist genutzten.

Was ich schon lange nicht mehr nutze sind Adblocker. Denn tats├Ąchlich ist manche Werbung nervig. Aber wenn ich mir die Seiten ohne Werbung ansehe, dann ist mein Blick auf die Seite anders als der von Nutzerinnen und Nutzern. Und: Wenn der Deal ist: Kostenlose Inhalte gegen Werbeaufmerksamkeit, dann f├╝hlt sich die Nutzung eines Adblockers wie Diebstahl an.

Und genau an dieser Stelle passiert jetzt etwas: Die Datenschutz- und Security-Community l├Ąuft sich langsam warm gegen Manifest V3: Denn das Manifest unterbindet die Mechanismen, mit denen Adblocker das Laden der Werbung unterdr├╝cken.

Securityboulevard hat dazu eine Menge Stimmen gesammelt.

Die sch├Ânste Zusammenfassung der ├änderungen habe ich bei Ghostery gesehen.

Die wesentlichen Änderungen:

  • No access to the network layer

  • declarativeNetRequest (DNR) instead of webRequest API

  • Service workers instead of background page

All das f├╝hrt dazu, dass Adblockern das Leben schwer gemacht wird. Das Spiel Hase gegen Igel geht in die n├Ąchste Runde.

Hannah Rohde
Hannah Rohde
Trainee
10 spannende Freitage sp├Ąter...

Unsere SEO Grundlagenschulungen sind vorbei, schade - wir fanden unsere Freitag Nachmittage immer toll und sind absolut auf den Geschmack gekommen, Schulungen zu geben. In der 64. Ausgabe unseres Newsletters hatte Johan die Trainee Zwischenpr├╝fung angek├╝ndigt: 10 SEO Grundlagenschulungen mit uns Trainees und ihm als Auffangnetz und doppelten Boden. ­čĬ

Am Anfang waren wir nat├╝rlich super aufgeregt - aber es hat bis auf ein paar kleine technische Zwischenf├Ąlle alles gut geklappt. Wir wurden von Schulung zu Schulung sicherer und sind nun ziemlich traurig, unsere flei├čigen 10 Zuh├Ârerinnen und Zuh├Ârer nicht mehr so oft zu sehen. Es war uns ein Fest und wir sind begeistert, wie toll Ihr mitgemacht habt!

Wir freuen uns, dass wir unser gelerntes Wissen einmal strukturieren konnten (... bzw. mussten dank Johan ­čśů ) und sozusagen gezwungen waren, uns selbst zu testen - denn nur wenn man etwas jemand anderem erkl├Ąren kann, hat man etwas wirklich verstanden!

Und nun haben wir hier f├╝r Dich unsere Top Learnings aus allen Sessions, die Du an Newbies weitergeben kannst bzw. auch einmal selbst Dein Wissen testen kannst:

  • Google entwickelt sich stetig weiter, um das beste Ergebnis zu einer Suchanfrage anzuzeigen. Das ist einer der Gr├╝nde, warum SEO auch ein l├Ąngerer Prozess ist und kein einmaliges Projekt.

  • F├╝r diese Weiterentwicklung muss fortlaufend der Algorithmus ver├Ąndert werden. Das passiert auch immer wieder durch verschiedene Updates. Aber wusstest Du, dass diese Updates von echten Menschen evaluiert werden? Diese Menschen sind die sogenannten Quality Rater, die mithilfe der Quality Rater Guidelines die Qualit├Ąt von Websites beurteilen, damit langfristig an der Verbesserung des Google-Algorithmus gearbeitet werden kann. Das wusstest Du aber bestimmt schon, denn diese Richtlinien k├Ânnen Dich bei der Optimierung Deiner Website unterst├╝tzen.┬á

  • Produziere keinen Content ohne Strategie! ├ťberlege Dir immer vorher, warum Du diese Inhalte brauchst und was Du damit erreichen m├Âchtest. Und keep in mind: Wenn Dein Content dem Nutzer gef├Ąllt, gef├Ąllt er wahrscheinlich auch Google.┬á

  • Um zu verstehen, welche Inhalte einem Nutzer gefallen, muss man die Suchintention kennen. Falls Du noch nicht genau wei├čt, welche Suchintentionen es gibt, k├Ânnen wir Dir diesen Artikel von Sistrix zum Thema Suchintention empfehlen. Hier solltest Du Dir merken, dass sich die Suchintention im Laufe der Zeit ├Ąndern kann und es h├Ąufig auch Mischformen gibt, weil Menschen aus unterschiedlichen Beweggr├╝nden suchen.

  • Um die Suchintention zu ergr├╝nden, solltest Du immer in die Suchergebnisse schauen. Auf der SERP tummeln sich mittlerweile viele spannende Integrationen und die Unterscheidung, was genau jetzt wozu geh├Ârt, ist gar nicht so einfach! Kennst Du den Unterschied zwischen Universal Search, Knowledge Panel und Rich Snippets? Eine gute ├ťbersicht ├╝ber die verschiedenen Treffer-Typen in der Google-Suche gibt es von Sistrix.┬á

  • Damit Deine Seite auf den Suchergebnisseiten von Google ├╝berhaupt erscheinen kann, gibt es nat├╝rlich neben den Rankingfaktoren erst einmal grundlegende Voraussetzungen, die erf├╝llt sein m├╝ssen - Stichwort Crawlbarkeit und Indexierbarkeit. Lass am besten alle Deine Seiten crawlen und indexieren - je gr├Â├čer eine Domain, desto mehr Ausnahmen gibt es da nat├╝rlich. Wei├čt Du welche? ­čśë

  • Damit Google alle Seiten Deiner Domain ├╝berhaupt finden und einordnen kann, bedarf es einer guten internen Verlinkung - aber auch f├╝r die St├Ąrkung wichtiger Seitenbereiche und f├╝r eine gute Userf├╝hrung hat die interne Verlinkung einen Platz auf der SEO Agenda sicher.

  • Um Google deine Inhalte noch besser verst├Ąndlich zu machen und Beziehungen untereinander darzustellen solltest du strukturierte Daten hinterlegen. Mithilfe der entsprechenden Markups kannst du nicht nur deinen Content klar einordnen, du hast dadurch auch die Chance auf Rich Snippets oder Rankings in verschiedenen Verticals.

Und was sagen unsere Sch├╝ler dazu? Lies selbst:

Lian von T3N freut sich schon, jetzt endlich mal in unserem Newsletter zu sein und sagt:

Hat man die M├Âglichkeit etwas von Wingmenschen zu lernen, so sollte diese Chance wahrgenommen werden! Vor Allem dann, wenn man sich noch am Anfang der SEO-Laufbahn befindet. Caro, Hannah und Nora haben innerhalb von 10 Wochen ein tolles und umf├Ąngliches SEO-Paket geschn├╝rt. Egal welcher Wissensstand, jede:r konnte etwas mitnehmen und ist somit auf seine Kosten gekommen ist.

Danke f├╝r eure M├╝hen! Bei der n├Ąchsten Schulung bin ich gern wieder am Start.

Und auch Sylvia von CPS K├Ąltetechnik ist zufrieden:

Das SEO Seminar mit Nora, Caro und Hannah hat mir sehr viel Spa├č gemacht. Die Inhalte wurden von Experten aufbereitet, das hat man durchweg gesp├╝rt. Alle Fragen wurden fachm├Ąnnisch und verst├Ąndlich beantwortet, selbst wenn sie ├╝ber das eigentliche Thema hinausgegangen sind. Die wichtigsten SEO Bereiche wurden angesprochen und stets weiterf├╝hrende Inhalte zur Verf├╝gung gestellt. F├╝r mich ein rundum gelungenes Seminar mit vielen Anregungen f├╝r den Arbeitsalltag, das ich jedem w├Ąrmstens ans Herz legen kann.

Nat├╝rlich werden unsere Grundlagenschulungen nicht einfach in der Versenkung verschwinden! Wir haben uns direkt notiert, was gut war und was vielleicht noch der Optimierung bedarf, um dann m├Âglicherweise noch besser vorbereitet in eine zweite Runde wundervoller SEO-Grundlagen zu starten. Oder wir ├╝bergeben dieses (mittlerweile) Herzensprojekt in die H├Ąnde zuk├╝nftiger Trainees - wer wei├č, vielleicht treffen wir dabei ja auch auf Dich?┬á

In diesem Sinne w├╝nschen wir Dir eine tolle 3. Adventswoche. ­čÄä

Nora Tiedemann
Nora Tiedemann
Trainee
Back to the Basics: Die QR-Guidelines

In unserem Recap zu den Grundlagenschulungen haben wir Dir ja schon kurz von den Quality Rater Guidelines berichtet. Die Guidelines umfassen 172 Seiten und wurden zuletzt Oktober 2021 ├╝berarbeitet. Im Wesentlichen geht es darum, wie qualitativ hochwertige Websites und Suchergebnisse gestaltet sein m├╝ssen.

Das Dokument umfasst drei gro├če Teilbereiche, die jeweils mit vielen Beispielen untermauert werden (reinschauen lohnt sich also ­čśë ):

  • Page Quality Rating = Ist die Website zielf├╝hrend und stellt verl├Ąsslich und vertrauensw├╝rdige Informationen bereit?

  • Understanding Mobile User Needs = Wie ist die mobile Nutzbarkeit?

  • Needs Met Rating = Wie gut passt das Ergebnis zur Suchanfrage und erf├╝llt es die Bed├╝rfnisse des Nutzers?

Falls Du die QR-Guidelines noch nicht gelesen hast oder eine Auffrischung ben├Âtigst, teile ich hier meine Top Learnings mit Dir:

  • F├╝ge zus├Ątzliche E-A-T-Signale f├╝r YMYL-Seiten hinzu und zeige, dass Du Experte auf dem Gebiet bist.

  • Mache deutlich, wer f├╝r die Informationen auf Deiner Seite verantwortlich ist. Durch Quellenangaben, Autoren(profile) und eine gepflegte "About you/ us" Seite kannst Du die Expertise und das Know-How Deiner Seite verdeutlichen.

  • Deine Seite und Dein Snippet sollten funktionieren und f├╝r Mobilger├Ąte optimiert sein.

  • Gestalte hochwertigen und f├╝r den Leser ansprechenden Inhalt, der zur Suchintention passt.┬á

  • Achte auf Deine Au├čenwirkung. Auch Rezensionen k├Ânnen bei der Bewertung Deiner Seite eine Rolle spielen! Deshalb solltest Du immer auf Rezensionen eingehen - egal ob positiv oder negativ!

  • Gestalte Deine 404-Seiten informativ. Google gibt zwar keine technischen Empfehlungen f├╝r den Umgang mit 404-Seiten, erw├Ąhnt in den QR-Guidelines aber, dass 404-Seiten m├Âglichst hilfreich und optisch ansprechend gestaltet werden sollten. Das gezeigte Beispiel von Amazon erh├Ąlt dabei nur eine mittlere Bewertung.

Die 404-Seite von Reishunger ist zwar nicht in den Richtlinien zu finden, zeigt aber eine wie ich finde kreative und n├╝tzliche gestalterische Umsetzung.

Mein wichtigstes Learning m├Âchte ich am Ende mit Dir teilen:

Grunds├Ątzlich solltest Du eine Seite einfach so gestalten, wie Du sie Dir w├╝nschen w├╝rdest, wenn Du nach diesen Inhalten suchst. Wenn Du Deine Inhalte cool findest, dann andere vermutlich auch und Du kannst voll und ganz hinter dem stehen, was Du tust. Eigentlich gar nicht so schwer oder?

 
Fragen? Immer gerne fragen!
Wir sind f├╝r Dich da.
Schreib uns gern jederzeit
eine E-Mail an kontakt@wngmn.de oder
ruf uns einfach kurz an: +49 40 22868040

Bis bald,
Deine Wingmen
Anckelmannsplatz 1, 20537 Hamburg, Germany
Wingmen Online Marketing GmbH Logo