Wirklich wahres Wingmen SEO Wissen f├╝r wache Webmarketer #110
Wingmen Online Marketing GmbH Logo
Saskia Ernst
Saskia Ernst
Trainee
­čî┤ Campixx ist nur 1x im Jahr

Und da sind wir wieder: Die Wingmenschen in amtlicher Besetzung auf der Campixx 2022. Mit einem Haufen Kartenspielen, Schl├╝sselanh├Ąngern, Frisbees und Schreibutensilien sowie Schnelltests und Masken (f├╝r uns und die Sicherheit von allen) im Gep├Ąck ging es am Sonntag nach Berlin.

Mit Neugierde haben wir dann bereits am Sonntagabend die neue Location, das Van der Valk Hotel Berlin Brandenburg erkundet. Auch bekannte Gesichter haben wir getroffen und bereits diverse Geschichten ausgetauscht.

Wir freuen uns sehr auf weitere Begegnungen und Gespr├Ąche, sowohl mit den "alten Hasen", als auch den ÔÇ×Newbies". Selbstverst├Ąndlich auch auf diverse Abendveranstaltungen. ;)

Damit wollen wir auch hier im Newsletter die Campixx einl├Ąuten, denn wir haben bei der einen oder anderen Session schon f├╝r euch die Ohren gespitzt:

  • Anita hat sich, mit Lars und Johan im Schlepptau, in der interaktiven Session von Beatrice K├Âhler ├╝ber SEO-Analysen ausgetauscht

  • Lars hat sich mit Isis Neuerbourg ├╝ber Signature Drinks und Agenturen-SEO ausgetauscht

  • Johan hat entsprechend dem Vortrag von Tobias Schwarz Seitenstruktur-Takeaways mitgenommen

  • Caro hat schreienden Fr├Âschen gelauscht

  • Hannah und Annemieke erkundeten mit Markus Faber die Verbindung zwischen UX und SEO

  • Nora und Saskia sind Dank Michael M├Âller auf den Hund gekommen

  • Andreas wurde von Aleyda angeschossen und h├Ârt beim Audit l├Ąngst nicht auf

  • Und Matt hat versucht bei Ralf Seybolds Ausf├╝hrungen zu Negative SEO positiv zu bleiben

Messestand von Wingmen Online Marketing. Im Vordergrund und scharf ein kleiner Tisch auf dem Merchandise Artikel liegen: Schl├╝sselanh├Ąnger, Frisbees, Kullis und unser Kartenspiel. Der Hintergrund ist etwas unscharf, man kann aber trotzdem das Logo erkennen und den Schriftzug "Online Marketing Beratung mit Schwerpunkt SEO"

Wir sind gespannt, was der zweite Campixx-Tag und die anschlie├čende Contentixx sonst noch mit sich bringen.

Viele Gr├╝├če aus Berlin &

Viel Spa├č beim Lesen

Deine Wingmen

Was wir gelesen haben
Anita B├Âhm
Anita B├Âhm
Consultant
Beatrice K├Âhler: SEO-Analyse - So mach ich das. Wie machst Du das?

Darum ging es:

Eine offene Diskussion, moderiert von Beatrice, wie SEO-Analysen durchgef├╝hrt werden. Oder auch anders formuliert: Wie n├Ąherst Du Dich initial der Webseite des Kunden? Toll war, nebst der Location auf dem Balkon, dass alle Akteure (Agentur, Inhouse, etc.) vertreten waren und dadurch viele Blickwinkel beleuchtet wurden.

Takeaways:

  1. Schaffe durch leicht umzusetzende Ma├čnahmen mit viel Impact beim Kunden Vertrauen, um die gro├čen Brocken anzugehen.

  2. Suche Dir in der Zusammenarbeit Verb├╝ndete in Abh├Ąngigkeit des Issues, um Budget freizusetzen und Ma├čnahmen besser verargumentieren zu k├Ânnen.

  3. Nicht neu, aber immer die letzte H├╝rde, ist das C-Level und die Frage: Was bringt die Ma├čnahme? ├ťberlege Dir vorab, ob und wie Du ein realistisches Preisschild an Ma├čnahmen h├Ąngen kannst und wie Du den Umsetzungserfolg messbar machst.

Lars Heinrich
Lars Heinrich
Consultant
Isis Sarah Neuerbourg: Ey, du Agenturen-SEO! Ber├Ątst Du schon, oder optimierst du noch?

Darum ging es:

Isis verr├Ąt uns in ihrem Vortrag, worauf es beim Consulting, der Kundenarbeit und zwischen den beiden Akteuren, Kunde und Berater, ankommt. Eine solide Roadmap, um seine eigene Kundenarbeit noch einmal zu reflektieren. Und das, obwohl sie gestern ein bisschen mehr von ihrem Signature Drink (Ros├ę) hatte, wie sie uns in der Einleitung verr├Ąt.

Takeaways:

  1. Immer daran denken: Der Kunde ist mehr als seine Webseite.

  2. Nur wenn Du selbst als Berater neugierig bist und forschen m├Âchtest, entsteht ein echter Mehrwert f├╝r Deinen Kunden.

  3. Service Level. F├╝r Isis gef├╝hlt eher ein beil├Ąufiger Punkt, aber f├╝r mich ein Aha-Moment. Vermutlich haben wir eine andere Vertriebsstruktur. Wir denken dieses "Service Level" bei der Angebotserstellung mit, aber kommunizieren es zu selten gegen├╝ber dem Kunden. Bis jetzt habe ich f├╝r mich noch nicht hinterfragt, ob ich -- eher unbewusst -- Kunden unterschiedliche Service Levels zukommen lasse und, wenn ja, ob das zielf├╝hrend ist.

Johan von H├╝lsen
Johan von H├╝lsen
Gesch├Ąftsf├╝hrender Gesellschafter
Tobi Schwarz: Site Structure optimization

Darum ging es:

Seitenstruktur hilft f├╝r ein gutes Ranking. Seiten werden schnell komplex und Tools helfen Strukturen zu ├╝berblicken. Tobi hat in der Session sehr sch├Ân verschiedene Ans├Ątze zur Optimierung gezeigt und dabei immer das Wirkungsprinzip deutlich gemacht. Warum werden die Seiten besser, wenn ich mich damit besch├Ąftige?

Tobi Schwarz steht neben einer Leinwand. Auf der Leinwand steht eine Aufz├Ąhlungen von Reportings f├╝r die strukturelle Analyse einer Website: Crawlability, Indexability, Status Codes, Ebenenarchtitektur, Duplicate Content, Graph Metrics und Clusteranalysen.

Takeaways:

  • 5% der URLs machen 95% des Traffics. Die zu kennen, ist wichtig f├╝r jede Optimierung.

  • Die Kunst der Seitenstrukturanalyse ist, die richtigen Segmente zu bilden.

  • Welche Seiten sind indexierbar, die nicht follow verlinkt sind?

  • Welche hochwertigen Seiten sind nicht im Index?

  • Was w├╝rde passieren, wenn Deine noindex Seiten nicht vorhanden w├Ąren?

  • Ist Dein wertvolles Inventar komplett verlinkt?

  • HTML-Sitemaps sind oft wertlos, weil sie eh nicht gecrawlt werden oder unvollst├Ąndig sind.

  • Paginierungsnummer und Filtername im Seiten-Titel sind auch ein Accessibility Thema. Also auch wichtig f├╝r nicht indexierbare Seiten.

  • Paginierungen zu individualisieren (Seitennummer, Erweiterungen) hilft bei der Crawl-Frequenz, Duplicate-Content-Probleme k├Ânnen vermieden werden.

  • Oft sind viele Seiten f├╝r User ├╝berhaupt nicht erreichbar.

Ideen f├╝r Segmente:

Tobi Schwarz steht neben einer Leinwand. Darauf zu sehen eine Folie mit m├Âglichen Segmenten einer Navigation.

Caro Wendt
Caro Wendt
Junior Consultant
Oliver Brett: Wenn der ­čÉŞ schreit

Darum ging es:

Anstelle eines Walkthroughs durch den Screaming Frog hat Oliver Brett ein paar Fun Facts rund um die Support-Anfragen, die sie t├Ąglich erhalten, mitgebracht und private Eindr├╝cke in Form von Bildern von Firmenfeiern geteilt. Der Blick durch die letzten Jahre mit den einzelnen Updates des Frogs war hingegen eher d├╝nn, aber angereichert mit Facts aus England in den jeweiligen Jahren. Rund um war es auf jeden Fall ein unterhaltsamer Vortrag, aber mit - Achtung - PIE CHARTS !

Takeaways:

Bevor wir zu den witzigen Erkenntnissen aus den Support-Anfragen vergangener Jahre kommen, teilen wir mit Dir ein paar coole Features des Screaming Frogs. Als kleiner Reminder, da sie zumindest bei mir wieder in Vergessenheit geraten waren:

Ein (Fun) Fact als Starter:

Wusstest Du, dass Screaming Frog eigentlich eine SEO Agentur war/ist, bevor sie mit ihrer Software so bekannt wurden?

Nun zu den Fun Facts aus 10 Jahren Support Anfragen:

  • Es laufen haupts├Ąchlich SEO-Fragen ├╝ber die Support-Funktion ein

  • In den meisten Anfragen, die sich auf Status Codes beziehen, geht es um den Status Code 200 - obwohl bei 200er f├╝r uns jetzt erstmal nicht so der Redebedarf besteht ­čśÇ

  • Es gibt eine Reihe von Anfragen zu anderen Tools. Besonders, wenn der Frog gar keine Schnittstelle dazu anbietet, durchaus ├╝berraschend. Aber man kann es ja mal versuchen.

  • 1% der Personen, die nach Goodies fragen, sind an einem Hoodie interessiert

  • Viele wollen auf ein Bier einladen. Aber nur 2% Gin.. ohje... DAS w├╝rden wir gerne ├Ąndern! (Wingmen-Fun-Fact: Du solltest mal Gin-Yoga ausprobieren ­čśë) Der gelbe Teil links im Pie Chart ist ├╝brigens "Eggs" - warum auch immer die Leute Eier schicken wollen - ein Frosch isst keine Eier, glauben wir... Also da schreit der Frosch dann richtig.

  • Nur 2% der inhaltlichen Anfragen beziehen sich auf Relaunches...

  • Es gibt immer noch Menschen und Organisationen (wie den englischen Fu├čballverband), die sich um Meta-Keywords k├╝mmern. Reminder: Meta-Keywords sind f├╝r SEO seit 2009 Geschichte!

Wenn Du eine Frage zum Screaming Frog hast, wende Dich am besten per Mail an den Support vom ­čÉŞ statt zum H├Ârer zu greifen. So kann am besten auf Deine Anfragen eingegangen werden. Aber auch via Twitter bekommt man erfahrungsgem├Ą├č eine schnelle Antwort auf Fragen.

Oliver Brett von Screaming Frog steht auf der SEO Campixx Main Stage und h├Ąlt seinen Vortrag. Das Publikum ist von hinten zum Teil zu erkennen.

Oliver hatte uns im Nachgang noch erz├Ąhlt, dass sie j├Ąhrlich ca. 10k Support Anfragen erhalten. Runtergebrochen w├Ąren das um die 45 am Tag, von denen sie laut Oliver knapp 50% innerhalb einer Stunde und 97% innerhalb von 24 Stunden bearbeiten.

Hannah Rohde
Hannah Rohde
Junior Consultant
SEO im Wandel - vom SEO zum UXO? Markus Faber nimmt die UX unter die Lupe

Welche Punkte sollten wir SEOs mit in Betracht ziehen, wenn wir uns mit der Seitenoptimierung auseinandersetzen? Markus erkl├Ąrt anhand zweier Beispiel Personas, Jobs to be done und der Customer Journey, worauf Du bei der User Experience achten solltest. Wenn Du Deine Kunden kennst, kannst du die Seiten entsprechend optimieren und Deine Kunden happy machen.

Anhand von Personas kannst Du Deine Kunden einteilen, beispielsweise in Einsteiger und Experte.

Im n├Ąchsten Step ziehst Du den Vergleich der Personas miteinander, um zu verstehen, welche Zielgruppe was ben├Âtigt. Anschlie├čend kannst Du Deinen Content entsprechend gestalten und/oder optimieren. Kennst Du die Zielgruppe, dann kannst Du die Jobs to be done festlegen. Mit den Jobs to be done differenzierst Du die entsprechenden Bed├╝rfnisse je Ziel-/Kundengruppe und kannst genau herausarbeiten, wie Du den Kunden abholst und ihm das bieten kannst, wonach er sucht.

Die Customer Journey solltest Du ebenfalls mit in Betracht ziehen - je nachdem, wo sich der Kunde gerade befindet, m├╝ssen unterschiedliche Bed├╝rfnisse gestillt werden.

Und sp├Ątestens hier kommt meiner Meinung nach SEO ins Spiel. Die Kunst liegt darin, Deine Seiten so zu gestalten, dass Du Deine Kunden zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf Deiner Website zufriedenstellen kannst.

Je nachdem, wo sich Dein Kunde in der Customer Journey befindet, fragt sich dieser unterschiedliche Dinge - entsprechende Landing Pages k├Ânnen dann genau auf diese unterschiedlichen Fragen eingehen und Antworten bereithalten. Befindet sich Dein Kunde noch am Anfang der Customer Journey, ben├Âtigst Du informationale Inhalte, wei├č der Nutzer bereits, was gekauft werden soll, muss Deine Seite transaktional gestaltet sein.

Alles in allem ist es wichtig, dass sich UX und SEO Manager zusammenschlie├čen und miteinander Wege finden, um den Kunden gl├╝cklich zu machen und erfolgreich zu ranken. Markus verdeutlicht die Wichtigkeit, beispielsweise bei einem Relaunch den SEO fr├╝hzeitig mit ins Boot zu holen und keinesfalls ohne den SEO Blickwinkel gr├Â├čere ├änderungen an der Seite vorzunehmen.

Nora Tiedemann
Nora Tiedemann
Junior Consultant
Edogs: Seom├Ą├čig auf den Hund gekommen ­čÉĽÔÇŹ­čŽ║

Darum ging es:

In seinem Vortrag "SEO out of the box: Wie wir edogs in 18 Monaten zu Deutschlands f├╝hrendem Hunde Marktplatz gemacht haben" hat Michael M├Âller explizite Ma├čnahmen vorgestellt, mit denen sie ihre Sichtbarkeit innerhalb k├╝rzester Zeit um ein Vielfaches verbessert haben. Dabei ist Michael M├Âller auch auf die verst├Ąrkte Nachfrage nach vierbeinigen Freunden innerhalb der Pandemie eingegangen und hat berichtet, wie edogs mit dieser Herausforderung umgegangen ist.

Takeaways:

  1. Dein Ziel sollte immer das Marktgleichgewicht innerhalb eines Marktplatzes sein. Deshalb hat edogs versucht, durch verschiedene Ma├čnahmen, Angebot und Nachfrage in Einklang zu bringen.

  2. Ein gutes Fundament ist alles! Ein wichtiger Bestandteil der Optimierungsma├čnahmen war, dass edogs eine umfassende Strukturanalyse gemacht┬á hat.\ Michael M├Âllers Empfehlung war hierbei die Strukturanalyse-Reihe auf YouTube von S├Âren und Johan .

  3. ├ťberlege am besten vorher, welche Filter-Varianten indexiert werden sollen! Bei edogs wurden alle Filter-Varianten indexiert und alle Attribute auf alle Kategorien angewendet. Teilweise sind so wenig sinnhafte Varianten entstanden, wie beispielsweise, dass man eine Hundeleine nach Rasse filtern konnte. Diese Filterstruktur musste dann aufw├Ąndig ├╝berarbeitet werden.

  4. Ein kontinuierliches Monitoring und Reporting hilft Dir, Duplicate Content zu vermeiden und Deine Inhalte stetig zu verbessern.

  5. Entwickler-Ressourcen sind ein kostbares Gut. Daher hat edogs das Backend so umgebaut, dass kleinere ├änderungen ohne Entwickler umgesetzt werden k├Ânnen, wie zum Beispiel der Indexierungsstatus oder Meta-Angaben.

Au├čerdem hat Michael M├Âller erz├Ąhlt, dass sie sich auch Feedback bei den Usern einholen, indem sie diese Content-Pieces bewerten k├Ânnen. Diese Bewertungen werden dann in den Artikel eingebunden und mit strukturierten Daten ausgezeichnet. Daf├╝r verwendet edogs das Produkt-Markup , um in den SERPs die Sternebewertung zu erhalten - das streng genommen gegen die┬á Empfehlungen von Google verst├Â├čt. Mit dem Review-Markup kannst Du ├╝brigens auch Bewertungen auszeichnen, ohne gegen die Google-Richtlinien zu versto├čen. ­čśë

Aber Halt stopp - bevor Du jetzt weiterliest noch ein Hinweis von uns: Hunde sind keine Produkte - ├╝berlege Dir bitte gut, ob Du einem Vierbeiner ein langfristiges Zuhause bieten kannst.

An dieser Stelle: Liebe Gr├╝├če von einem unserer Office-Hunde Elli und viel Spa├č beim Weiterlesen­čîŞ

Elli, ein schwarzer (├Ąu├čerst niedlicher) Hund mit gro├čen, aufgestellten Ohren, guckt aufmerksam in die Kamera

Andreas R├Âne
Andreas R├Âne
Consultant
Aleyda Solis: Der Audit ist nur der Anfang

Darum ging es:

Ratatatat. So knallte Aleyda in bekannter Manier durch ihre Pr├Ąsentation "Develop SEO audits that actually generate impact". Da man live weder mit Fotos schie├čen, noch Templates nachschlagen hinterherkommt, darf man sich drauf freuen, dass Aleyda generell Ihre Ressourcen ins Netz stellt.

Aleyda Solis auf der Campixx: Develop SEO audits that actually generate impact

Takeaways:

  • Der Audit ist der Start zum Zeitpunkt x. SEO Reporting sollte sich an diesem Audit orientieren, um aufzuzeigen, wo wir mit der Implementierung stehen. Ein halbes Jahr sp├Ąter d├╝rften nicht blind dieselben Empfehlungen erneut abgegeben werden. Die Konkurrenz ver├Ąndert sich, Search Intent kann sich ├Ąndern und auch die Kunden k├Ânnen neue Ziele haben.

  • Als Consultant solltest Du auf Deine Kunden zugehen. Erkenne und bespreche die Ziele Deines Kunden und richte Deine SEO-Ma├čnahmen daran aus.

  • Priorisiere die Todos nicht nur an Hand des Impacts auf Deine SEO-Ma├čnahmen, sondern auch an Hand des Impacts auf die Ziele Deines Kunden.

  • Gro├če Seiten sind zu dynamisch, um s├Ąmtliche Issues und ├änderungen durch t├Ągliches Recrawling mitschneiden zu k├Ânnen. Hier k├Ânnen Unit-Tests f├╝r die wichtigsten Seitentypen helfen. Habe dabei aber alle Eventualit├Ąten in der Templatesystematik im Auge.

  • Der fertige Audit sollte nicht nur die Probleme, sondern auch die L├Âsungswege aufzeigen. Im optimalen Fall sind die Todos schon so klar formuliert, dass Dein Kunde die Beschreibung 1:1 in sein Ticket f├╝r die Entwickler ├╝bernehmen kann.

  • Frag Deine Kunden nicht, ob sie Training brauchen. Schule Deine Kunden immer. Es kommt beiden Seiten zugute.

Matthias P├╝lz
Matthias P├╝lz
Trainee
Ralf Seybold: Negative SEO - Urban Legend oder ernsthafte Bedrohung?

Der Begriff "Negative SEO" wird sicher den meisten in der SEO-Welt schon einmal begegnet sein. F├╝r alle, die damit noch nichts anfangen k├Ânnen: Gemeint ist damit im Wesentlichen das bewusste Manipulieren der Rankings fremder Websites etwa durch Spam oder toxische Backlinks.

Was viele hierzu nicht wissen: Zwischen vielen vermeintlichen Fakten ├╝ber negative SEO verstecken sich auch einige urbane Legenden. Ein paar von diesen hat Ralf Seybold in seinem Vortrag auf der Campixx in diesem Jahr vorgestellt. Hier ein kleiner Einblick:

Legende #1 - Links von spammy Branchen beeinflussen Deine Website auf negative Art und Weise:

Hier haben wir wohl eines der bekanntesten Ph├Ąnomene in puncto Negative SEO, n├Ąmlich die Verlinkung von Casino- und Porno-URLs auf die eigene Seite. Das kann in der Tat negative Folgen haben, ist also wahr!

Legende #2 - Spamming aus Linkfarmen und Verzeichnissen hat einen negativen Einfluss auf das Ranking einer Seite:

Das Problem mit Spamming aus Linkfarmen und Verzeichnissen ist durchaus real. Allerdings hat Google diese mittlerweile sehr genau im Blick und ein negativer Effekt ist hier somit nicht mehr zu erwarten. Bei diesem Punkt handelt es sich also um eine urbane Legende.

Legende #3 - Content Diebstahl hat einen schlechten Einfluss auf das Ranking einer Seite:

Hier geht es darum, dass guter Content geklaut und mit negativen, toxischen Inhalten gepaart wird. Dieses Ph├Ąnomen kann in der Tat einen negativen Einfluss auf das Ranking Deiner Seite haben. Ma├čnahmen dagegen sind das Spam-Report-Formular oder der Report f├╝r Phishing Pages.

Legende #4 - Google Bombing kann zu einer Abwertung Deiner Seite f├╝hren:

Beim Google Bombing wird eine Brand mit einem negativen Keyword wie beispielsweise "pleite" oder "skandal" kombiniert, was einen negativen Einfluss auf das Ranking einer Website hat. Was schauerlich klingt, ist gl├╝cklicherweise ebenfalls nur eine urbane Legende.

Und? Konntest Du alle Wahrheit und L├╝ge auseinanderhalten? Wie Du gesehen hast, gibt es in Bezug auf Negative SEO einiges, was sich bewahrheitet hat. Allerdings auch einige Dinge, die nicht der Wahrheit entsprechen.

H├Ąufig ist es allerdings gar nicht so leicht zu erkennen, ob Deine Seite von Negative SEO betroffen ist. Deshalb bekommst Du zum Abschluss noch ein paar Signale von mir, die Dich in diesem Zusammenhang aufhorchen lassen sollten:

  1. Unerkl├Ąrliche Rankingverluste f├╝r ein spezifisches Keyword

  2. Unerkl├Ąrliche Rankingverluste f├╝r Deine Brand

  3. Rankingverlust f├╝r die gesamte Website

  4. Impressionsverluste Deiner Seite

  5. Wenn Meldungen in den GSC-Berichten "Manual Actions" und "Security Issues" auftauchen

Wenn Du das im Auge beh├Ąltst und sch├Ądliche Links regelm├Ą├čig auf die Disavow-Liste packst, sollte alles im gr├╝nen Bereich bleiben. Aber bleib wachsam!

Vorherige Ausgabe N├Ąchste Ausgabe
Fragen? Immer gerne fragen!
Wir sind f├╝r Dich da.
Schreib uns gern jederzeit
eine E-Mail an kontakt@wngmn.de oder
ruf uns einfach kurz an: +49 40 22868040

Bis bald,
Deine Wingmen
Anckelmannsplatz 1, 20537 Hamburg, Germany
Wingmen Online Marketing GmbH Logo