ZurĂĽck zur Newsletter-Ăśbersicht
 
Florian Stelzner

Johan von HĂĽlsen
Geschäftsführender Gesellschafter der Wingmen

Geburtstagskuchen mit Geschmäckle

Morgen wird Wingmen 7 Jahre alt. Mit dem ganzen Corona-Kram fühlt es sich ein bisschen an wie das verflixte 7. Jahr. Freitag haben wir uns — zum ersten Mal seit März — als Team „in echt“ wieder gesehen. Mit Abstand beim Grillen.

Auf der anderen Seite passieren gerade unglaublich viele spannende Dinge. Die neue ScreamingFrog Version ist ein Kracher. Wir haben mit ihr sehr interessante Experimente mit interner Verlinkung durchgefĂĽhrt. Der Chrome UX-Report hat eine API und die Search Console kriegt endlich RegEx-Support. Sistrix kann jetzt Suchintentionen in Keywordlisten und ermöglicht damit schnellere Prozesse.

Zum Beispiel: Welche Suchintention haben die Keywords, die ich letzte Woche dazu gewonnen habe?


Es gibt auf Planet SEO noch wahnsinnig viel zu entdecken. Wie immer möchten wir Dich an den schönsten Entdeckungen teilhaben lassen.


Viel SpaĂź beim Lesen!

Eure Wingmen

 

Was wir diese Woche lesenswert fanden

 
Johan von HĂĽlsen

Anita Böhm,
Junior Consultant

Mobile first forced.

Die meisten Seiten werden bereits “mobile first” indexiert. Ab September sollen alle verbliebenen noch umgestellt werden.


Sind Deine Seiten fĂĽr die mobile Suche optimiert? 

Google bietet hier eine Checkliste an. Die ersten beiden und damit wichtigsten Punkte der Liste sind:

  1. Der Googlebot muss auf Deine Inhalte zugreifen und sie rendern können

  2. Deine mobile Website und Deine Website fĂĽr Computer sollten inhaltsgleich sein

Klingt trivial, ist es aber nicht. Auf den mobilen Seiten sind regelmäßig Inhalte ausgeblendet und die Navigation reduziert. Das kann aus Usability-Gründen erforderlich sein. Aber es muss gewährleistet werden, dass das, was ranken soll, auch wirklich in der mobilen Version vorhanden und erreichbar ist. Johan hat erst letzte Woche ein Experiment mit einer Shopping-Domain gemacht, in dem er die interne Verlinkung einer Seite verglichen hat. Im Ergebnis war der interne PageRank der mobilen Seite durch eine geänderte Navigation und das Ausblenden bestimmter Inhalte ein komplett anderer. Der Schwerpunkt der PR-Verteilung verschob sich von den Kategorieseiten hin zu den Detailseiten. Um “mobile first” wirklich optimal zu bedienen sollte jeder einmal einen solchen Vergleich der Seitenvarianten gemacht haben.

 
 

Wie John Smith weltweit e-Shops verprellt

Wer seinen Shop, vor allem seine abgebrochenen Kaufprozesse, genau im Auge hat, kennt ihn möglicherweise schon: John Smith ist ein ungeliebter Gast in vielen Shops, denn er packt sich seinen Warenkorb randvoll, um dann im letzten Schritt im Checkout-Prozess zu verschwinden.

Bei John Smith handelt es sich um einen GoogleBot.


Er taucht in Shops auf, die ihre Produkte im Google Merchant Center listen. Google ĂĽberprĂĽft so, ob die angegebenen Preise des Shops stimmen. Das erfuhr kĂĽrzlich das Wall Street Journal von einem Google Sprecher. Die Häufigkeit, in der der Bot vorbeikommt und seine Spuren hinterlässt, kann variieren. Um die Abbruchraten korrekt zu messen, solltet ihr versuchen diesen Gast sauber aus dem sonstigen seit 2 Wochen kostenfreien (Kriemhild berichtete dazu) Merchant-Traffic herauszufiltern.

Justus BlĂĽmer

Florian Stelzner,
Geschäftsführender Gesellschafter

 
 

Jetzt RegEx-Wissen auffrischen, um auf die neuen GSC Features vorbereitet zu sein!

Everybody Stand Back: https://xkcd.com/208/


Es gibt viele spielerische Wege Reguläre Ausdrücke (RegEx) zu lernen. Wir schreiben täglich reguläre Ausdrücke und haben Spaß daran.
Geht Dir das anders? Wenn ja, kannst Du Deine RegEx-Skills spielend aufpolieren:

FĂĽr Profis: RegEx Crosswords https://regexcrossword.com/

FĂĽr Einsteiger:

Warum jetzt? Gestern gab bei support.google.com eine kleine Panne. Jemand™ hat einen Absatz ĂĽber Custom Filter in der Dokumentation des Leistungsberichts ergänzt.

Es wurde Erklärt, wie man mittels RegEx mehrere URL-Muster oder Keywords zusammen abfragen kann. Ein überfälliges Feature. Nachdem die SEO Szene angefangen hat darüber zu Spekulieren, wurde die Dokumentation wieder zurückgedreht. Was Bleibt, sind ein paar Screenshots der Doku und die Hoffnung, dass daran tatsächlich gearbeitet wird.

Ein paar Beispiele für Analysen, die endlich ohne 100 Abfragen oder den Export aller Daten via API möglich wären:

  • Branded Traffic inklusive Vertipper

  • Komplexere URL-Muster

  • Alle Keywords, die X und Y in beliebiger Reihenfolge enthalten

Wir hoffen also darauf, dass dieses Feature wirklich live geht. Auch wenn dadurch natĂĽrlich nicht alle Probleme in Bezug auf Aggregationen und Filter in der GSC auf einmal behoben werden.

 
 

Ist Linkgeiz wirklich geil?
Wie wichtig sind ausgehende Links?

Viele SEOs vermeiden es seit Jahren, ausgehende Links in einem Artikel zu setzen.

Der Grund: Page Rank flieĂźt ab und der Nutzer könnte ĂĽber die Verlinkung meine Seite verlassen. Beides stimmt so weit. Aber: Nicht nur eingehende, sondern auch ausgehende Links können ein Zeichen fĂĽr qualitativen Content.

Warum ist das so? John Mueller weist im Webmasters Hangout vom 23. Juni darauf hin, dass Deine Inhalte auch Deine Recherchearbeit widerspiegeln. Du solltest also weniger Angst vor Konkurrenz haben und dafür ehrlich Deine Quellen benennen. Sicherlich sind ausgehende Links nicht das einzige Mittel um dies zu gewährleisten.

Was Du tun kannst, um die Qualität der Inhalte für Google deutlich zu machen:

  • Links zu vertrauenswĂĽrdigen Quellen

  • Belege Deine Aussagen mit Zahlen und Fakten, auch aus eigenen Erhebungen

  • Verwende Zitate, auch aus selbst gefĂĽhrten Interviews

  • Visuelle Illustration: Grafiken, Fotos und Videos die Deine Aussagen stĂĽtzen

Achte also darauf, dass Du in Deinen Texter-Briefings explizit auf diese Punkte hinweist.

Kriemhild Holthusen

Lars Heinrich,
Consultant

 

Was wir geschrieben haben

  • Was immer wieder auffällt: Firmen kennen ihre Kunden nicht! Warum kaufen meine Kunden ĂĽberhaupt meine Produkte? Häufig eine schwer zu beantwortende Frage. Solange sie kaufen, ist das nicht schlimm, aber fĂĽr die Gestaltung von neuem Content und Produkten ist dies immens wichtig. An einem ganz simplen Beispiel zeigen wir, wie das Kennen unserer Zielgruppe uns die Arbeit erleichtert.

  • Hmpf, Corona! Man könnte meinen, die Pandemie neigt sich dem Ende zu. So unvorsichtig wie wir Menschen sind erscheint das verfrĂĽht. Wer jetzt noch keine Strategie hat, sollte sich eine zulegen. Denn selbst wenn das öffentliche Leben sich langsam normalisieren sollte, die Auswirkungen auf die Wirtschaft werden sicher noch anhalten.

  • Die Grillsaison läuft schon richtig heiĂź. Nicht bei Alfons Schuhbeck. Ein abschreckendes Beispiel, wie das Timing zum Abschalten eines Shops nicht schlechter sein könnte. Johan hat auf LinkedIn 4 mögliche Ursachen genannt und freut sich auf Deinen Tipp.

PageRank-Simulation mit Link-Position

Der allseits beliebte Crawler ScreamingFrog hat eine neue Version herausgebracht. In Version 13 wurde nicht nur die Duplicate Content-Erkennung verbessert, sondern auch die Link Position neben jeden Link geschrieben. Johan hat das gleich genutzt, um ein bisher sehr komplexes Problem einfacher zu machen. Wie verändert sich meine PageRank-Verteilung, wenn ich nur Links aus dem Content berĂĽcksichtige? Wie, wenn ich alle Links aus der Hauptnavigation ignoriere?

 

Fragen? Immer gerne fragen!

Wir sind fĂĽr Dich da.
Schreib uns gern jederzeit
eine E-Mail an kontakt@wngmn.de oder
ruf uns einfach kurz an: +49 40 22868040


Bis bald,

Deine Wingmen

 
Hier geht es zu den Wingmen